Warum Bücher – warum Lesen ???

Zahlreiche Zeitgenossen stellen sich die Frage, ob das Lesen von Büchern noch einen Sinn macht, da es doch Filme und Videos gibt, welche ein Thema gleichermaßen behandeln. Ist dem wirklich so?
Ein Film ist dem Buch vielleicht gleich, doch es ist dennoch nicht dasselbe: Ein Film setzt dem Zuseher etwas vor, das unveränderlich ist. Der/die Hauptdarsteller/in ist blond, hat eine Hakennase und wird diese auch während des gesamten Films behalten. Ein guter Autor wird zwar ebenfalls seine Figuren beschreiben, doch nach Möglichkeit nicht ständig erneut darauf hinweisen, dass eine bestimmte Figur eine Hakennase besitzt und blond ist. Ebenso verhält es sich mit Landschaften: Der Leser behält Raum für die eigene Phantasie und bastelt sich so seine ureigene Geschichte, die er nach Belieben abändern und – am Ende des Buches angekommen – weiterspinnen kann.
Dieser Bildungsprozess für die eigene Phantasie erscheint mir heute wichtiger denn je, zumal durch Funk und Fernsehen und jetzt auch das Internet so Vieles gleichgeschaltet wurde, was früher einmal als eigenständige Kultur galt. So dienen Bücher heute vielen Menschen als Ersatz für Reisen in ‚fremde‘ Länder, Kulturen und Reiche, da eben dieses ‚Fremde‘ (im positiven Sinne von interessant) längst nicht mehr existiert.
Alleine aus diesem Grunde sollten Bücher auch heute und in der Zukunft weiter ihre Daseinsberechtigung haben und zur Bildung des menschlichen Geistes, der ohne die Phantasie doch recht erbärmlich und arm wäre, beitragen.


Ich wünsche weiterhin viel Freude beim Lesen!


Beliebte Posts aus diesem Blog